Dirk Murschall

Dirk Murschall

Online Communications Manager
Dirk Murschall
+49 176 5411 6672 mail@dirkmurschall.de

Blogs

Das eine Reihe an Webseiten und Blogs regelmäßig durch mich oder durch Co-Autoren befüllt werden, wundert Sie sicherlich nicht. Die Arbeit auf dem Feld der Onlinekommunikation sorgt dafür, dass sich etliche Spuren meiner Arbeit im Internet ansammeln. Einige der Plattformen sind eher privater Natur, für andere schreibe im Rahmen von Projekten oder koordiniere diese. Es folgt eine Zusammenfassung der jeweils aktuellsten Beiträge, die sich automatisch aktualisiert. Schauen Sie doch mal rein!

Aktuelle Publikationen

Velocita Silenziosa
Fotografie von Ferdinando Riccio “Ein Fahrrad will Ruhm und Kilometer. Ein Fahrrad ist wie eine Dame lass es gewinnen, bring es zum Lachen.” Das Fahrrad ist bestimmt ein effizientes Verkehrsmittel um in der Stadt zu leben, eines das mit wenigen Kosten allen Menschen ermöglicht, sich schnell und bequem im Chaos der Metropolen zu bewegen. Es ist auch eine tägliche Wahl gegen die kapitalistische Autoindustrie, wo das Geld wichtiger als die Gesundheit ist. Ferdinando Riccio hat den Fahrrädern in seinen analogen [...]
Via Weinerei Nürnberg. Veröffentlicht am Donnerstag, 01. Mai 2014. Den Originalartikel lesen.
Philipp Hofmann
Philipp Hofmann ist vielseitiger Künstler, Improvisationstheaterspieler und Musiker. Durchaus in der Singer/Songwriter-Tradition der 70er Jahre beheimatet geht er mit seinen zahlreichen Eigenkompositionen neue Wege. Seine Musik lässt die Herzen all derer höher schlagen, die Vielseitigkeit und ausdrucksstarken Gesang lieben. Die deutschen und englischen Texte kommen von Herzen, laden zum Nachdenken ein und sind oft anrührend optimistisch. Ob beschwingter Akkustikrock oder tiefsinnige Balladen: Seine Songs bezaubern durch ihre ganz eigene Stimmung und ihre abwechslungsreichen musikalischen Finessen. Heute [...]
Via Weinerei Nürnberg. Veröffentlicht am Freitag, 25. April 2014. Den Originalartikel lesen.
Die TEXTARENA ist eine Lesebühne für jeden, der seine Texte einem Publikum vortragen möchte oder sich an der konstruktiven Kritik der Texte beteiligen möchte – oder auch nur das Geschehen belauschen möchte. [youtube https://www.youtube.com/watch?v=dsbT2yOLGSM?feature=oembed&w=475&h=267] Die TEXTARENA wird von Michael Lösel, Autor, Sprech-Chansonnier und Literaturveranstalter, moderiert. Sie ist ein Forum für Literaturinteressierte und Autoren aus der Region. Die TEXTARENA ist Treffpunkt & Lesebühne für Nürnbergs Autorinnen & Autoren. Sie findet alle zwei Monate, jeweils am letzten Donnerstag im Monat [...]
Via Weinerei Nürnberg. Veröffentlicht am Donnerstag, 24. April 2014. Den Originalartikel lesen.
Sprayen verboten 1 - SugarRayBanister
Gefunden am Kampnagel in Hamburg Winterhude. [...]
Via Sugar Ray Banister. Veröffentlicht am Mittwoch, 23. April 2014. Den Originalartikel lesen.
Berni Mayer Mandel Tour
Mayer liest Mandel – Das Beste aus den Krimis Die Freundschaft von Max Mandel und Sigi Singer wird auf die bisher härteste Probe gestellt: Wegen mieser Auftragslage muss ihr gemeinsames Detektivbüro schließen. Um zwischenmenschlich wieder auf Kurs zu kommen, bucht Singer bei dem legendären Catcher Big Walter Wylde einen Anfängerkurs – aber bevor beide Bodyslam sagen können, müssen sie wieder als Ermittler ran. Um der Erpressung eines bayerisch-türkischen Wrestlers nachzugehen, touren Mandel und Singer mit einer [...]
Via Weinerei Nürnberg. Veröffentlicht am Dienstag, 22. April 2014. Den Originalartikel lesen.
Die Publizisten: Sugar Ray Banister (@srbanister) : Die Musik der 90er Christian Buggisch (@chris_buggisch) : Social Media im Kommunalwahlkampf – Interview mit dem neuen Erlanger Oberbürgermeister Florian Janik Gong! Carsten Cerny (@cc13com) : Ich bin ein Barista Michael Fohrn (@michinuernberg) : Frohe Ostern! Alexander Glas (@alexanderglas) : Bloggen für den guten [...]
Via Ironblogger Franken. Veröffentlicht am Montag, 21. April 2014. Den Originalartikel lesen.
Die Musik der 90er
Die 1990er sind für die Musik ein verlorenes Jahrzehnt. Plastikmusik und Eurodance bestimmten die Hörgewohnheiten einer ganzen Generation und entstellten diese nachhaltig. Die musikalischen Hinterlassenschaften der 90er im Pop und im Mainstream gehören verbrannt, verscharrt und vergessen. Umso irritierender ist es, dass seit geraumer Zeit Parties gefeiert werden, die dieses Jahrzehnt gewordene Gruselkabinett der phonischen Peinlichkeiten repräsentieren. Offenbar und leider mit einigem Erfolg. Ok, die 90er waren für die (junge) Ü-30 Generation der Gegenwart eine musikalisch [...]
Via Sugar Ray Banister. Veröffentlicht am Mittwoch, 16. April 2014. Den Originalartikel lesen.
Die Publizisten: Sugar Ray Banister (@srbanister) : Ausstellung „Orte der Renaissance“ eröffnet Nürnberg Impressionen #22 Christian Buggisch (@chris_buggisch) : Was kostet eigentlich eine Tasse richtig guter Kaffee? Michael Fohrn (@michinuernberg) : Wochenrückblick KW 15/2014. Alexander Glas (@alexanderglas) : So macht man geniale Köpfe blöd Giveaway meines redegierten Buchs Die nächsten Themen in der nächsten Zeit Sylvia Hubele [...]
Via Ironblogger Franken. Veröffentlicht am Montag, 14. April 2014. Den Originalartikel lesen.
Nürnberg Impressionen 22 - Bild 07 - SugarRayBanister
Edition “Zabo” Zerzabelshof Bis vor gar nicht allzu langer Zeit hatte ich das Gefühl, Nürnberg etwas durchfotografiert zu haben. So ein bisschen gingen mit die Ideen aus. Auf meine kleine Gefolgschaft auf Facebook ist aber Verlass. Unter der Frage nach Gebäuden oder Straßenzügen, die ich mal besuchen sollte, sammelten sich etliche interessante Antworten (es dürfen immer noch welche nachgereicht werden!). Unter anderem war Zabo dabei, ein Stadtteil, der hier im Blog bis auf zwei Notizen anno [...]
Via Sugar Ray Banister. Veröffentlicht am Sonntag, 13. April 2014. Den Originalartikel lesen.
Ausstellung Orte der Renaissance 1
Am Wochenende wird die Ausstellung „Da Vinci – Das Genie“ auf dem Areal der ehemaligen Quelle offiziell eröffnet. In dem Rahmen findet auch eine Fotoaussellung mit Bildern der Architektur der Renaissance in Nürnberg statt. 15 meiner Fotos sind großformatig im Foyer der Ausstellung zu sehen. Diese und viele weitere Bilder, die in dem Rahmen des Fotoprojektes entstanden sind, haben einen separaten Bereich in diesem Blog bekommen und werden dort dauerhaft gezeigt. Für den geneigten Interessenten vielleicht besonders [...]
Via Sugar Ray Banister. Veröffentlicht am Mittwoch, 09. April 2014. Den Originalartikel lesen.
Die Publizisten: Sugar Ray Banister (@srbanister) : 21 richtige Momente im Februar und März 2014 Christian Buggisch (@chris_buggisch) : Social Media in der Hotelbranche – Der Mensch im Mittelpunkt Carsten Cerny (@cc13com) : Die Ruhe vor dem Sturm Michael Fohrn (@michinuernberg) : MSI Digi Vox Ultimate HD Pro im Kurztest Alexander Glas [...]
Via Ironblogger Franken. Veröffentlicht am Montag, 07. April 2014. Den Originalartikel lesen.
Via Nürnberg Web Week. Veröffentlicht am Freitag, 04. April 2014. Den Originalartikel lesen.
Neurotika von Florian Metzner
Angst, Wahnsinn und Paranoia sowie auch Unbeschwertheit, Träumerei und Erotik sind Themen mit denen sich die aktuelle Serie „Neurotika“ von Florian Metzner beschäftigt. Die bizarren Szenarien dieser Serie zeigen sich im Kontrast zu den mit unter verstörenden Bildern in grellbunten Farben was den Werken ein gewisses Augenzwinkern verleiht. Vita: 1986 in Bamberg geboren / lebt seit 2012 in Nürnberg 2007/2010 Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter Momentan Ausbildung als Mediengestalter Nationale Ausstellungen Webseite: www.parartnoia.de Die Vernissage findet am Donnerstag, den 03.04.2014 um 19 Uhr statt. Die Ausstellung wird [...]
Via Weinerei Nürnberg. Veröffentlicht am Donnerstag, 03. April 2014. Den Originalartikel lesen.
Richtiger Moment im Februar und März 2014  Nr 1 - SugarRayBanister
Leider bin ich im Februar nicht dazu gekommen, diese schicke kleine Kolumne zu füllen. Daher gibt es jetzt eine Doppelausgabe. Viele der folgenden Momente stammen auch aus dem März. Der Februar war leider nicht so sonderlich ergiebig, was weniger an den richtigen Momenten, als vielmehr an den anders gelagerten Prioritäten lag. War aber auch ein schöner März und der erste Monat ohne festes Einkommen seit der Berufsausbildung, denn: der Autor dieses Blogs ist jetzt selbstständig. [...]
Via Sugar Ray Banister. Veröffentlicht am Mittwoch, 02. April 2014. Den Originalartikel lesen.
Die Publizisten: Sugar Ray Banister (@srbanister) : (Vor-)Eröffnung der Quellkollektiv Galerie Christian Buggisch (@chris_buggisch) : Ein neues Blog mit Bildern von unterwegs Regierungsbilder Carsten Cerny (@cc13com) : Guten Morgen Michael Fohrn (@michinuernberg) : Erlangen unter roter Führung. Alexander Glas (@alexanderglas) : Autarkie ist nicht das non plus ultra! Sylvia Hubele [...]
Via Ironblogger Franken. Veröffentlicht am Montag, 31. März 2014. Den Originalartikel lesen.
Voreröffnung Quellkollektiv-Galerie mit Zündfunk
Illustration von Lukas Taschler (http://lukasseite.wordpress.com) Eigentlich wurde die Idee recht bald nach der Sommerkollektion letztes Jahr geboren. Nachdem das alte Quellegebäude eine nicht unerhebliche Anzahl von Menschen beherbergt, die durchaus stark der Kunst zugeneigt sind, musste eigentlich eine Galerie her. Eine ständige Vertretung quasi, mit den Werken und dem Output des Quellkollektivs. Es wurde auch recht bald ein geeigneter Raum gefunden an der Ostseite des Gebäudes, in der Adam-Klein-Str. zwischen Traumerfüllungspflicht und Ella Don, der optisch die [...]
Via Sugar Ray Banister. Veröffentlicht am Sonntag, 30. März 2014. Den Originalartikel lesen.
Wortgewaltige Lesung und Musik Bei Nürnbergs erster offener Lesebühne werden Texte hör- und erlebbar gemacht. Handverlesen und mundgestrickt stehen großartige Poetinnen und Poeten auf der Bühne, die mit vielfältigen Texten und Gedichten ein abwechslungsreiches Programm für jeden Zuschauer bereithalten. Ob Trash oder Romantik, Pöbeln, Plaudern oder Poltern, Prosa oder Lyrik, alles findet seinen Platz. Los geht es jedenfalls ab 20:00 Uhr, der Eintritt ist natürlich frei. [...]
Via Weinerei Nürnberg. Veröffentlicht am Donnerstag, 27. März 2014. Den Originalartikel lesen.
Ein Kochrezept für Innovationen gibt es nicht und wäre darüberhinaus auch kontraproduktiv. Gleichen Organisationen ihre Ideen und Prozesse an, verlieren sie ihre Wettbewerbsvorteile und Alleinstellungsmerkmale. Es gibt aber grundlegende Bausteine die Innovationen innerhalb von Organisationen begünstigen oder überhaupt erst möglich machen. Manche dieser Bausteine mögen wie Selbstverständlichkeiten klingen, wie selbstverständlich sie in der eigenen Organisation sind, darf gerne überprüft werden. Transparenz schafft Vertrauen Für Organisationen hat es viele Vorteile den Mitarbeitern sämtliche interne Informationen zugänglich zu machen. [...]
Via HR Innovation. Veröffentlicht am Donnerstag, 27. März 2014. Den Originalartikel lesen.
Ein Mitarbeiter bekommt die Information in großer Runde mitgeteilt, dass sich sein Aufgabengebiet geändert hat. In den folgenden Tagen wird von diesem Mitarbeiter erwartet, dass er sich selbst darum kümmert, welche Informationen und welches Wissen er für seine zukünftige Arbeit benötigt. Die einzigen Informationen, die dem Mitarbeiter dabei zur Verfügung stehen sind die Infos aus der großen Runde und die Informationen aus dem „Flurfunk“, die sie/er von Kolleginnen und Kollegen mitbekommen hat. Sie denken jetzt [...]
Via HR Innovation. Veröffentlicht am Donnerstag, 27. März 2014. Den Originalartikel lesen.
Tisch
Wir schreiben das Jahr 2014. Energie steht uns rund um die Uhr zur Verfügung wenn wir welche benötigen, und sie wächst zu einem guten Teil sogar nach. Wir können im Prinzip auch ohne größere Probleme viele Orte dieses Planeten in kurzer bis akzeptabler Zeit erreichen. Wir sind in der Lage mit einem Großteil der Menschheit in Echtzeit zu kommunizieren in Bild und Ton. Innovationen dagegen stehen nicht bei Bedarf auf Abruf oder in Echtzeit zur [...]
Via HR Innovation. Veröffentlicht am Montag, 24. März 2014. Den Originalartikel lesen.
Die Publizisten: Sugar Ray Banister (@srbanister) : Fotoprojekt „Orte der Renaissance“ in Nürnberg Meanwhile in Nürnberg (26) Christian Buggisch (@chris_buggisch) : Ach, und übrigens … (25): Raub, Sex, Musik und Videos Pome-was? Pomelo! Carsten Cerny (@cc13com) : Aufwärts Michael Fohrn (@michinuernberg) : Nürnberg kann mehr als man denkt. Eine Replik auf Sugar Ray Banisters Artikel “Warum Nürnberg [...]
Via Ironblogger Franken. Veröffentlicht am Montag, 24. März 2014. Den Originalartikel lesen.
Meanwhile in Nürnberg (26) - Sebald Kontore
Sebald Kontore, Nürnberg, Bayern, Deutschland am 10. März 2014 um 14:22 Uhr. Der Strukturwandel wurde vollzogen. Canon EOS 700D mit Sigma 18-35mm F1.8. RAW edit. [...]
Via Sugar Ray Banister. Veröffentlicht am Samstag, 22. März 2014. Den Originalartikel lesen.
Oliver Graf
Lesung mit dem Autor Oliver Graf und dem musikalischen Duo Weinrot Oliver Graf ist in Deutschland und Österreich unterwegs und liest aus seinem Roman „Fast eine Jugend“. Ein Glücksfall ist es, wenn er dabei vom Duo Weinrot begleitet wird. Am Donnerstag, den 20.3. um 20 Uhr ist es wieder soweit: Oliver Graf und Weinrot kommen gemeinsam in unser Kulturwohnzimmer. Nach dem Gewinn des Schaeff-Scheefen Literatur-Preises ist 2013 der Debütroman von Oliver Graf erschienen. „Fast eine Jugend“ erzählt [...]
Via Weinerei Nürnberg. Veröffentlicht am Donnerstag, 20. März 2014. Den Originalartikel lesen.
Renaissance-Architektur Fembohaus Nürnberg - SugarRayBanister
„Orte der Renaissance“ in Nürnberg. Demnächst zu sehen in der Ausstellung „Da Vinci – Das Genie“ auf dem Areal der ehemaligen Quelle. Nürnberg definiert sich ja gerne mal als Stadt zwischen Mittelalter und Postmoderne. Einerseits ist die Stadt stolz auf ihren, trotz einiger historischer Rückschläge ganz gut erhaltenen rekonstruierten Altstadtkern, andererseits freut sich der Oberbürgermeister, dass der Strukturwandel erfolgreich vollzogen wurde. Die Stadt scheint solide in der Gegenwart zu stehen. Epochen zwischen dem Mittelalter und der Gegenwart [...]
Via Sugar Ray Banister. Veröffentlicht am Donnerstag, 20. März 2014. Den Originalartikel lesen.
Die Publizisten: Sugar Ray Banister (@srbanister) : Hamburg Impressionen #1 Christian Buggisch (@chris_buggisch) : Ach, und übrigens … (24): The Wire Carsten Cerny (@cc13com) : Rennradtraining auf Mallorca Michael Fohrn (@michinuernberg) : Heute: Maly gegen Brehm – das TV-Duell. Alexander Glas (@alexanderglas) : Ein Klümpchen Glückspilz Die nächsten Themen in der [...]
Via Ironblogger Franken. Veröffentlicht am Montag, 17. März 2014. Den Originalartikel lesen.
Hamburg Impressionen 1 - Foto 20 - SugarRayBanister
Normal bezeichne ich ja Berlin als meine zweite Heimat. In 2014 zeigt sich aber, dass ich nach Nürnberg die meiste Zeit in Hamburg verbringe. Auch in Hamburg fotografiere ich. Die Stadt gefällt mir vor allem durch das dort kultivierte maritime Flair und die teilweise schon recht schöne Architektur. Die Backsteinigkeit vieler Häuser lockert die Tristesse vieler schnöder Wohnviertel etwas auf und irgendwie mag ich den Mut, 800 Millionen Euro in einen Prestigebau zu stecken. Immer [...]
Via Sugar Ray Banister. Veröffentlicht am Mittwoch, 12. März 2014. Den Originalartikel lesen.
Die Publizisten: Sugar Ray Banister (@srbanister) : Die Weinerei als Akademie Galerie 2.0? Warum Nürnberg nicht das bessere Berlin ist Christian Buggisch (@chris_buggisch) : Homöopathieverträglich: die Kunst, aus nichts nichts zu machen Carsten Cerny (@cc13com) : Langes Ding Michael Fohrn (@michinuernberg) : Wulff. Heute bei Aldi Süd: Das TERRIS Internetradio IWR 241. Finger weg! Kostenlos abzugeben: Stereoanlage GRUNDIG [...]
Via Ironblogger Franken. Veröffentlicht am Montag, 10. März 2014. Den Originalartikel lesen.
Warum Nürnberg nicht das bessere Berlin ist
“Berlin ist nicht mehr die coolste Stadt der Welt” – das behaupten die New York Times und der amerikanische Rolling Stone. Deutsche Medien reagieren und suchen nach Ursachen. “Der Berliner ist nicht nett zu seinen Touristen” stellen sie fest. Aber auch: “Die kreative Nachwende-Umbruch-Zeit ist vorbei und musste einer Weekend-Billigbier-Party-Mentalität weichen”. Also zementiert man nun den Eindruck, dass die Berliner Coolness aus der Stadt entweicht und von der Provinz aufgefangen wird. Praktisch zeitgleich mit der offenbar [...]
Via Sugar Ray Banister. Veröffentlicht am Sonntag, 09. März 2014. Den Originalartikel lesen.
2014_DonnaFei01
Filigrane Papierarbeiten von Donna Fei Die Klinge ist ihr Hauptinstrument. Die Künstlerin ritzt, kratzt, reißt, mal brutal, mal mit voller Zärtlichkeit. Setzt sogar ihre Fingernägel zum Einsatz. Verletzt das Papier mutwillig und enthäutet die dünnwandige Oberfläche. Bewusster Farbverzicht und aufs Minimalste reduziert, erschafft die Künstlerin dreidimensionalen Strukturen, die vor allem im Zusammenspiel mit Licht und Schatten zum Leben gebracht werden. Darin zeigen sich minimale Farbnuancen, die der Betrachter nur entdecken kann, wenn er seinen Blick zum Werk sensibilisiert [...]
Via Weinerei Nürnberg. Veröffentlicht am Donnerstag, 06. März 2014. Den Originalartikel lesen.
Via Nürnberg Web Week. Veröffentlicht am Donnerstag, 06. März 2014. Den Originalartikel lesen.